Liebe VIB-Leute,

als neuer Landesvorsitzender begrüße ich euch alle recht herzlich.

Der neue Vorstand ist aktuell mit den notwendigen Formalien (Eintrag Registergericht, Geschäftsordnung) etc. beschäftigt.

Der bisherige "alte" Vorstand um unseren Ehrenvorsitzenden Hans-Peter Spörl unterstützt uns in dieser Übergangsphase.

Wir brauchen noch ein paar Wochen, bis wir voll "auf dem Gleis stehen". Auch unsere Internetseite wird derzeit überarbeitet.

Wir sind voll motiviert für die Zukunft.

Der neue Vorstand wird sich euch bald mit Bild und Text vorstellen.

Unser Slogan für die Zukunft heißt:

+gemeinsam +stark +vernetzt

 

Super, dass ihr alle mit dabei seid!

 

Euer neuer Landesvorsitzender

Richard Lieb

Liebe Kolleginnen und Kollegen im VIB!

 

Die Mitgliederversammlung hat auf der Jahrestagung 2019 mit der erforderlichen Mehrheit beschlossen, den Auflösungsbeschluss von 2018 aufzuheben und den Verband weiterzuführen.

 

Als neuer Landesvorsitzender wurde Richard Lieb vom WWA Kronach gewählt.

Er und sein neuer Vorstand werden sich und ihre Ziele baldmöglich an dieser Stelle und in der VIB-Info II/2019 vorstellen.

 

Bis zur endgültigen Übergabe hat der Landesvorsitzende Richard Lieb den früheren engeren Vorstand, den neu ernannten Ehrenvorsitzenden Hans-Peter Spörl, Schriftführer Klaus Renner und Kassier Hermann Schneider gebeten und mit ihrer Zustimmung beauftragt, die Geschäfte des Verbandes weiterzuführen.

 

Wir bitten um Verständnis, wenn die Anpassung von Briefköpfen und dem übrigen Corporate Design noch etwas Zeit benötgt.

 

Ich danke der Mitgliederversammlung für ihren Entschluss

und dem neuen Vorstand für seine Bereitschaft und sein Engagement.

Auf die nächsten 70 Jahre!

 

Hans-Peter Spörl
Ehrenvorsitzender

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen im VIB,

von mehreren Mitgliedern wurde folgender Antrag zur Jahresversammlung eingebracht:

Namensänderung:

§ 1 Name und Sitz

Der am 25.9.1949 gegründete Verband führt den Namen

"Verband der Ingenieure und Techniker in Bayern e.V. - VIB -"

- in der Gewerkschaft Technik und Naturwissenschaft

im dbb - beamtenbund und tarifunion - BTB –

sowie - im Bayerischen Beamtenbund - BBB -

Sitz des Verbandes ist München.

Der Antrag stellt eine Satzungsänderung dar, die der Zwei Drittel Mehrheit bedarf.

Die Versammlung möge über den Antrag und seine Zulässigkeit beschließen.

V.I.B.-Mitglieder können sich für weitere Funktionen hier anmelden.

Sollten Sie Ihr Passwort vergessen haben, so können Sie hier ein neues anfordern.

Keine Gewalt gegen Beschäftigte des öffentlichen Dienstes