Liebe VIB-Leute,

als neuer Landesvorsitzender begrüße ich euch alle recht herzlich.

Der neue Vorstand ist aktuell mit den notwendigen Formalien (Eintrag Registergericht, Geschäftsordnung) etc. beschäftigt.

Der bisherige "alte" Vorstand um unseren Ehrenvorsitzenden Hans-Peter Spörl unterstützt uns in dieser Übergangsphase.

Wir brauchen noch ein paar Wochen, bis wir voll "auf dem Gleis stehen". Auch unsere Internetseite wird derzeit überarbeitet.

Wir sind voll motiviert für die Zukunft.

Der neue Vorstand wird sich euch bald mit Bild und Text vorstellen.

Unser Slogan für die Zukunft heißt:

+gemeinsam +stark +vernetzt

 

Super, dass ihr alle mit dabei seid!

 

Euer neuer Landesvorsitzender

Richard Lieb

Liebe Kolleginnen und Kollegen im VIB!

 

Die Mitgliederversammlung hat auf der Jahrestagung 2019 mit der erforderlichen Mehrheit beschlossen, den Auflösungsbeschluss von 2018 aufzuheben und den Verband weiterzuführen.

 

Als neuer Landesvorsitzender wurde Richard Lieb vom WWA Kronach gewählt.

Er und sein neuer Vorstand werden sich und ihre Ziele baldmöglich an dieser Stelle und in der VIB-Info II/2019 vorstellen.

 

Bis zur endgültigen Übergabe hat der Landesvorsitzende Richard Lieb den früheren engeren Vorstand, den neu ernannten Ehrenvorsitzenden Hans-Peter Spörl, Schriftführer Klaus Renner und Kassier Hermann Schneider gebeten und mit ihrer Zustimmung beauftragt, die Geschäfte des Verbandes weiterzuführen.

 

Wir bitten um Verständnis, wenn die Anpassung von Briefköpfen und dem übrigen Corporate Design noch etwas Zeit benötgt.

 

Ich danke der Mitgliederversammlung für ihren Entschluss

und dem neuen Vorstand für seine Bereitschaft und sein Engagement.

Auf die nächsten 70 Jahre!

 

Hans-Peter Spörl
Ehrenvorsitzender

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen im VIB,

von mehreren Mitgliedern wurde folgender Antrag zur Jahresversammlung eingebracht:

Namensänderung:

§ 1 Name und Sitz

Der am 25.9.1949 gegründete Verband führt den Namen

"Verband der Ingenieure und Techniker in Bayern e.V. - VIB -"

- in der Gewerkschaft Technik und Naturwissenschaft

im dbb - beamtenbund und tarifunion - BTB –

sowie - im Bayerischen Beamtenbund - BBB -

Sitz des Verbandes ist München.

Der Antrag stellt eine Satzungsänderung dar, die der Zwei Drittel Mehrheit bedarf.

Die Versammlung möge über den Antrag und seine Zulässigkeit beschließen.

Bis zum 07. Oktober 2019 ist der VIB ausschließlich per Mail erreichbar: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

In dringenden Fällen können Sie Sendungen richten an:

Verband der Ingenieur-Beamten in Bayern e.V.
z. Hd. Herrn Hermann Schneider    
Tempenberg 3
96349 Steinwiesen

Liebe Mitglieder im VIB!

 

Letzte Woche haben wir die VIB-Info I/2019, die Einladung und Programm zur Jahresversammlung 2019 in München enthält, an alle Mitglieder verteilt.

Sie finden sie auch auf unserer Homepage, zusammen mit dem Anmeldeformular.

Wir bitten dringend um Ihre Anmeldungen bis zum 15. September 2019 an den Kollegen Hermann Schneider, gerne auch per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Berücksichtigen Sie bitte auch die organisatorischen HInweise in der VIB-Info I/2019.

Anmeldeformular 2019 Beliebt 114.79 KB

VIB-INFO I/2019 Beliebt 83.42 KB

 

 

Bis zum 04. September ist der VIB nur per Mail erreichbar: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sendungen können Sie in dringende Fällen an den

Verband der Ingenierbeamten in Bayern z. Hd. Herrn Hermann Schneider Tempenberg 3 96349 Steinwiesen

richten. 

Wir wünschen allen schöne Ferien. 

Liebe Mitglieder im VIB

 

Wir möchten Sie/Euch herzlich zur Mitgliederversammlung am 25.10.2019 in München einladen.

Als wichtigsten Punkt haben sich Mitglieder am WWA Kronach bereit erklärt, frischen Wind in Vorstand und Vorsitz zu bringen und sich um weitere junge Mitglieder zu bemühen.

„Die Mitgliederversammlung 2019 wird gebeten, den Beschluss von 2018 mit der erforderlichen Dreiviertelmehrheit vollständig aufzuheben und einen alten/neuen Vorstand bis 2023 zu wählen.“

Neben diesem entscheidenden Punkt wollen wir auch den 70 ten Jahrestag unseres Verbandes begehen.

Es wäre schön, wenn dem Anlass entsprechend viele Mitglieder an der Versammlung teilnehmen und den jungen Kollegen ihr Vertrauen aussprechen würden.


Folgendes Programm der Jahrestagung ist vorgesehen:

Freitag, 25. Oktober 2019, 11.00 Uhr

Mitgliederversammlung 2019

Ort: München, Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, LGL Dienstgebäude Pfarrstraße,

Mittagessen     13:00 Uhr

Mittagessen Kantine der Regierung von Oberbayern

Führung 14.00 Uhr

(Details vor Ort)

ab ca. 18.30 Uhr (nach Führung)

zum Ausklang: geselliges Beisammensein

Wird noch bekannt gegeben

Samstag, 27. Oktober 2019

Organisierte Veranstaltung bei ausreichendem Interesse.

Tagesordnung:

¡  Eröffnung
Satzungs- und fristgemäße Einladung

¡  Verleihung der Ehrennadeln

¡  Zustimmung zur Tagesordnung

¡  Totengedenken

¡  Geschäfts- und Kassenbericht / auch Webmaster

¡  Bericht der Kassenprüfer

¡  Aussprache

¡  Entlastung des Kassiers / Entlastung des Vorstandes

¡  Zukunft des Verbandes: Beschluss zur Aufhebung des Auflösungsbeschlusses der Mitgliederversammlung am 26.10.2018

¡  Vorstandswahlen

¡  Behandlung von Anträgen

¡  Festlegung des nächsten Tagungsortes

¡  Verschiedenes

Am Freitag, 28. Juni, findet die erste Vorstandssitzung des VIB in 2019 in Feuchtwangen statt.

Sollten Mitglieder oder Interessenten an einer Mitgliedschaft noch kurzfristig an einer Teilnahme und insbesondere an einer Diskussion über Möglichkeiten der Fortführung des Verbandes Interesse haben, wenden Sie sich bitte an den engeren Vorstand - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

 

Bis zum 07. Oktober 2019 ist der VIB ausschließlich per Mail erreichbar: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

In dringenden Fällen können Sie Sendungen richten an:

Verband der Ingenieur-Beamten in Bayern e.V.
z. Hd. Herrn Hermann Schneider    
Tempenberg 3
96349 Steinwiesen

Am 15. Mai 2019 kamen rund 200 Delegierte aller 54 im BBB zusammengeschlossenen Fachgewerkschaften aus ganz Bayern und allen Bereichen des öffentlichen Dienstes in München zur Hauptausschusssitzung zusammen, um an der Sitzung des höchsten Beschlussgremiums (zwischen den im Fünfjahresabstand stattfindenden Delegiertentagen) teilzunehmen. Der V.I.B. war durch seinen Landesvorsitzenden vertreten.

Der BBB hat die Ergebnisse in der anliegenden Pressemitteilung zusammengefasst.

Mit Betroffenheit haben wir die Nachricht vom Tode unseres Mitglieds, Heribert Bittmann am 19. April 2019 aufgenommen. Unser Ehrenvorsitzender Heribert Bittmann war seit 01. Februar 1962 Mitglied in unserem Verband. Von 1970 bis 1998 war er zunächst stellvertretender, dann Landesvorsitzender des Verbandes der Ingenieurbeamten in Bayern.

Am 19. März 2008 händigte ihm Finanzminister Erwin Huber die Ordensinsignien des Verdienstkreuzes am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland aus.

Wir bedanken uns für die langjährige Treue zum Verband und werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

 

Bis zum 04. September 2019 ist der VIB ausschließlich per Mail erreichbar: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

In dringenden Fällen können Sie Sendungen richten an:

Verband der Ingenieur-Beamten in Bayern e.V.
z. Hd. Herrn Hermann Schneider    
Tempenberg 3
96349 Steinwiesen

 

Wir wünschen allen Mitgliedern und Freunden schöne Ferien! 

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

 

nur sind wir auch Opfer der Erpresseremails geworden: Von unseren Adressen Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! werden Emails verschickt. Jedenfalls will der Versender Ihnen das vorgaukeln.

Diese Adressen sind nur Emailweiterleitungen und könenn keine Emails verschicken. Bekommen sie als solche Erpresseremails https://www.spam-info.de/10288/e-mail-erpressung-mit-angeblichen-videoaufnahmen/, dann löschen sie diese bitte und zahlen in keinster Weise.

Wir bitten, die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.

 

Ihre Webmaster

Liebe Kollegen und Kolleginnen, 

der Tarifabschluss ist erreicht. 

Einen ausführlichen Bericht finden Sie auf den Seiten des Bayer. Beamtenbundes.

https://www.bbb-bayern.de

"Die Übertragung auf bayerische Beamtinnen und Beamte kündigte Finanz-und Heimatminister Albert Füracker noch gestern Nacht unmittelbar nach der Tarifeinigung an. Wie im Vorfeld mit dem BBB vereinbart, werden Besoldungs-und Versorgungsbezüge zeit-und systemgerecht entsprechend erhöht."

Liebe Mitglieder im V.I.B.

 

mit der Entscheidung der Mitgliederversammlung 2018 in Sulzbach-Rosenberg, dem langjährigen Mitgliederrückgang und der schleichenden Vergreisung mit einer Auflösung des Verbandes in zwei Jahren zu begegnen, müssten wir 2018 eigentlich als schwarzes Jahr des Verbandes sehen.

Einen kleinen Lichtblick können wir aber vielleicht zum Jahreswechsel vermelden:

Statt der befürchteten Austrittswelle haben sich mehrere junge, engagierte Mitglieder zu einem Beitritt zum VIB entschlossen, obwohl oder gerade weil Ihnen die schwierige Situation des VIB bekannt ist. Hätten wir mehr derartige Kolleginnen und Kollegen, denen die Bedeutung einer verbandlichen Vertretung klar ist, bräuchten wir uns um die Zukunft unseres V.I.B. keine Sorgen machen.

Wir würden uns freuen, wenn sich viele weitere engagierte Kolleginnen und Kollegen dem Verband gerade jetzt anschließen und damit ein Signal setzen, das im Rahmen der nächsten beiden Jahresversammlungen noch eine Fortführung durch Wahl eines neuen Vorstandes möglich macht.

Wir werden 2019 das 70 jährige Bestehen des V.I.B. begehen. Es liegt an uns allen  dafür zu sorgen, dass dies statt  zum Abgesang zu einem Neuanfang werden kann.  Insbesondere, indem wir junge Kollegen über die Bedeutung einer verbandlichen Vertretung informieren und sie zu einem Beitritt bewegen.

Wir würden uns freuen, wenn sich auch Interesse an einer aktiven Verbandsarbeit entwickeln würde, der einen Generationswechsel im Vorstand unterstützen und einer möglichen Fortführung des Verbandes der Ingenieur-Beamten und damit einer Interessenvertretung für den naturwissenschaftlich-technischen Bereich für Beamte und Tarifbeschäftigte aller Qualifikationsebenen in Bayern den Weg mit bereiten würde.

 

In diesem Sinne wünscht Ihnen die Leitung des V.I.B.

 

Frohe Feiertage und ein Gutes und vorallem gesundes Neues Jahr 2019!

 

Wir freuen uns auf ein gesundes Wiedersehen in München.

 

Information in eigener Sache

Vom 23. Dezember bis zum 07. Januar 2019 ist der VIB ausschließlich per Mail erreichbar: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

In dringenden Fällen können Sie Sendungen richten an:

Verband der Ingenieur-Beamten in Bayern e.V.
z. Hd. Herrn Hermann Schneider    
Tempenberg 3
96349 Steinwiesen

Wir weisen auf die Seite des Bayerischen Beamtenbundes hin.

Unter "Aktuelles" wird hier über das neue Bayer. Kabinett berichtet.

 

Für den VIB von besonderer Bedeutung sind das

Ministerium für Umwelt und Verbraucherschuz - Thorsten Glauber (Freie Wähler)

und das Ministerium für Wohnen, Bau und Verkehr - Hans Reichhart (CSU).

 

Auf den Seiten des BBB finden Sie auch den Koaltionsvertrag zum Download.

Liebe Kolleginnen und Kollegen im VIB!

Die Mitgliederversammlung 2018 hat mit der erforderlichen Dreiviertelmehrheit der anwesenden Mitglieder beschlossen:

  • Der Verband der Ingenieurbeamten in Bayern e.V. (VIB) wird in Anbetracht der Mitgliederstruktur und –entwicklung und des mangelnden Interesses für eine Vorstandstätigkeit zum 31.12.2020 aufgelöst.
  • Der bisherige Vorstand hat sich bereit erklärt die Auflösung in seiner bisherigen Funktion als Liquidatoren zu begleiten.
  • Die Jahresversammlungen 2019 und 2020 werden durchgeführt. Tagesordnungspunkte sind jeweils auch:
    • Wahl eines Vorstandes
    • Fortführung des Verbandes (muss mit Dreiviertelmehrheit beschlossen werden).
    • Fusion mit anderen Verbänden.
  • Vorstandssitzungen werden ebenfalls in der erforderlichen Zahl durchgeführt.

Weitere Informationen über die Veranstaltung erfolgen mit der VIB-Info II/2018.

Keine Gewalt gegen Beschäftigte des öffentlichen Dienstes