Am Freitag, 28. Juni, findet die erste Vorstandssitzung des VIB in 2019 in Feuchtwangen statt.

Sollten Mitglieder oder Interessenten an einer Mitgliedschaft noch kurzfristig an einer Teilnahme und insbesondere an einer Diskussion über Möglichkeiten der Fortführung des Verbandes Interesse haben, wenden Sie sich bitte an den engeren Vorstand - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

 

Bis zum 24. Juni 2019 ist der VIB ausschließlich per Mail erreichbar: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

In dringenden Fällen können Sie Sendungen richten an:

Verband der Ingenieur-Beamten in Bayern e.V.
z. Hd. Herrn Hermann Schneider    
Tempenberg 3
96349 Steinwiesen

Am 15. Mai 2019 kamen rund 200 Delegierte aller 54 im BBB zusammengeschlossenen Fachgewerkschaften aus ganz Bayern und allen Bereichen des öffentlichen Dienstes in München zur Hauptausschusssitzung zusammen, um an der Sitzung des höchsten Beschlussgremiums (zwischen den im Fünfjahresabstand stattfindenden Delegiertentagen) teilzunehmen. Der V.I.B. war durch seinen Landesvorsitzenden vertreten.

Der BBB hat die Ergebnisse in der anliegenden Pressemitteilung zusammengefasst.

Mit Betroffenheit haben wir die Nachricht vom Tode unseres Mitglieds, Heribert Bittmann am 19. April 2019 aufgenommen. Unser Ehrenvorsitzender Heribert Bittmann war seit 01. Februar 1962 Mitglied in unserem Verband. Von 1970 bis 1998 war er zunächst stellvertretender, dann Landesvorsitzender des Verbandes der Ingenieurbeamten in Bayern.

Am 19. März 2008 händigte ihm Finanzminister Erwin Huber die Ordensinsignien des Verdienstkreuzes am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland aus.

Wir bedanken uns für die langjährige Treue zum Verband und werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

 

Bis zum 16. Mai 2019 ist der VIB ausschließlich per Mail erreichbar: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

In dringenden Fällen können Sie Sendungen richten an:

Verband der Ingenieur-Beamten in Bayern e.V.
z. Hd. Herrn Hermann Schneider    
Tempenberg 3
96349 Steinwiesen

 

Wir wünschen allen Mitgliedern und Freunden ein Frohes Osterfest!

 

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

 

nur sind wir auch Opfer der Erpresseremails geworden: Von unseren Adressen Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! werden Emails verschickt. Jedenfalls will der Versender Ihnen das vorgaukeln.

Diese Adressen sind nur Emailweiterleitungen und könenn keine Emails verschicken. Bekommen sie als solche Erpresseremails https://www.spam-info.de/10288/e-mail-erpressung-mit-angeblichen-videoaufnahmen/, dann löschen sie diese bitte und zahlen in keinster Weise.

Wir bitten, die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.

 

Ihre Webmaster

Liebe Kollegen und Kolleginnen, 

der Tarifabschluss ist erreicht. 

Einen ausführlichen Bericht finden Sie auf den Seiten des Bayer. Beamtenbundes.

https://www.bbb-bayern.de

"Die Übertragung auf bayerische Beamtinnen und Beamte kündigte Finanz-und Heimatminister Albert Füracker noch gestern Nacht unmittelbar nach der Tarifeinigung an. Wie im Vorfeld mit dem BBB vereinbart, werden Besoldungs-und Versorgungsbezüge zeit-und systemgerecht entsprechend erhöht."

Liebe Mitglieder im V.I.B.

 

mit der Entscheidung der Mitgliederversammlung 2018 in Sulzbach-Rosenberg, dem langjährigen Mitgliederrückgang und der schleichenden Vergreisung mit einer Auflösung des Verbandes in zwei Jahren zu begegnen, müssten wir 2018 eigentlich als schwarzes Jahr des Verbandes sehen.

Einen kleinen Lichtblick können wir aber vielleicht zum Jahreswechsel vermelden:

Statt der befürchteten Austrittswelle haben sich mehrere junge, engagierte Mitglieder zu einem Beitritt zum VIB entschlossen, obwohl oder gerade weil Ihnen die schwierige Situation des VIB bekannt ist. Hätten wir mehr derartige Kolleginnen und Kollegen, denen die Bedeutung einer verbandlichen Vertretung klar ist, bräuchten wir uns um die Zukunft unseres V.I.B. keine Sorgen machen.

Wir würden uns freuen, wenn sich viele weitere engagierte Kolleginnen und Kollegen dem Verband gerade jetzt anschließen und damit ein Signal setzen, das im Rahmen der nächsten beiden Jahresversammlungen noch eine Fortführung durch Wahl eines neuen Vorstandes möglich macht.

Wir werden 2019 das 70 jährige Bestehen des V.I.B. begehen. Es liegt an uns allen  dafür zu sorgen, dass dies statt  zum Abgesang zu einem Neuanfang werden kann.  Insbesondere, indem wir junge Kollegen über die Bedeutung einer verbandlichen Vertretung informieren und sie zu einem Beitritt bewegen.

Wir würden uns freuen, wenn sich auch Interesse an einer aktiven Verbandsarbeit entwickeln würde, der einen Generationswechsel im Vorstand unterstützen und einer möglichen Fortführung des Verbandes der Ingenieur-Beamten und damit einer Interessenvertretung für den naturwissenschaftlich-technischen Bereich für Beamte und Tarifbeschäftigte aller Qualifikationsebenen in Bayern den Weg mit bereiten würde.

 

In diesem Sinne wünscht Ihnen die Leitung des V.I.B.

 

Frohe Feiertage und ein Gutes und vorallem gesundes Neues Jahr 2019!

 

Wir freuen uns auf ein gesundes Wiedersehen in München.

 

Information in eigener Sache

Vom 23. Dezember bis zum 07. Januar 2019 ist der VIB ausschließlich per Mail erreichbar: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

In dringenden Fällen können Sie Sendungen richten an:

Verband der Ingenieur-Beamten in Bayern e.V.
z. Hd. Herrn Hermann Schneider    
Tempenberg 3
96349 Steinwiesen

Liebe Mitglieder im VIB,

 

in der anliegenden VIB-Info II/2018 finden Sie einen Bericht über die Jahrestagung 2018, den bereits gemeldeten Beschluss und mögliche Wege in die Zukunft für den VIB.

 

Wir weisen auf die Seite des Bayerischen Beamtenbundes hin.

Unter "Aktuelles" wird hier über das neue Bayer. Kabinett berichtet.

 

Für den VIB von besonderer Bedeutung sind das

Ministerium für Umwelt und Verbraucherschuz - Thorsten Glauber (Freie Wähler)

und das Ministerium für Wohnen, Bau und Verkehr - Hans Reichhart (CSU).

 

Auf den Seiten des BBB finden Sie auch den Koaltionsvertrag zum Download.

Liebe Kolleginnen und Kollegen im VIB!

Die Mitgliederversammlung 2018 hat mit der erforderlichen Dreiviertelmehrheit der anwesenden Mitglieder beschlossen:

  • Der Verband der Ingenieurbeamten in Bayern e.V. (VIB) wird in Anbetracht der Mitgliederstruktur und –entwicklung und des mangelnden Interesses für eine Vorstandstätigkeit zum 31.12.2020 aufgelöst.
  • Der bisherige Vorstand hat sich bereit erklärt die Auflösung in seiner bisherigen Funktion als Liquidatoren zu begleiten.
  • Die Jahresversammlungen 2019 und 2020 werden durchgeführt. Tagesordnungspunkte sind jeweils auch:
    • Wahl eines Vorstandes
    • Fortführung des Verbandes (muss mit Dreiviertelmehrheit beschlossen werden).
    • Fusion mit anderen Verbänden.
  • Vorstandssitzungen werden ebenfalls in der erforderlichen Zahl durchgeführt.

Weitere Informationen über die Veranstaltung erfolgen mit der VIB-Info II/2018.

Liebe Mitglieder im VIB,

ich reiche Euch eine Mitgliederinfo des BTB weiter, die sich mit dem Arbeitsschutz befasst. Ich bitte um Beachtung.

 

Liebe Mitglieder im VIB.

 

Ich möchte nochmal an unsere Jahrestagung am 26.10.2018 in Sulzbach Rosenberg erinnern.

Trotz der Bedeutung der Versammlung haben sich bisher noch nicht allzuviele Mitglieder zu einer Teilnahme angemeldet.

Auch wenn die Anmeldefrist vorüber ist, hoffe ich doch, dass sich noch einige Kurzentschlussene - möglichst mit kurzer Meldung beim Vorstand - zu einer Teilnahme durchringen können.

Sonst muss man sich ja die Spannung bis zur VIB-II 2018 bewahren, um zu erfahren, we es mit unserem Verband weitergehen soll.

Also sehen wir uns hoffentlich in Sulzbach-Rosenberg!

Bis zum 10.09. ist der VIB ausschließlich per Mail erreichbar: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

In dringenden Fällen können Sie Sendungen richten an:

Verband der Ingenieur-Beamten in Bayern e.V.
z. Hd. Herrn Hermann Schneider    
Tempenberg 3
96349 Steinwiesen

VIB-INFO I/2018 Beliebt 61.54 KB

Vorstehend finden Sie die VIB-Info I/2018 und die Anmeldeformulare.

Wegen der Bedeutung der diesjährigen Jahresversammlung hat der Vorstand beschlossen die VIB-Info I/2018 allen Mitgliedern per Post zuzusenden. Sie sollten sie in Kürze erhalten.

Auf meine Ausführungen im ausführlichen Jahresprogramm weise ich ausdrücklich noch einmal hin.

Einladung Jahrestagung

Der Verband lädt alle Mitglieder zur Jahrestagung und MItgliederversammlung 2018 ein.

Sie findet im Dienstgebäude für den Bereich Straßen- und Brückenbau des Staatlichen Bauamtes Amberg-Sulzbach - Staatliches Schloss in Sulzbach-Rosenberg, Im Schloss 1, 92237 Sulzbach-Rosenberg -.Raum B 202 im 2. OG - Konferenzraum Pallas statt.

Programm der Jahrestagung:

 

Freitag, 26. Oktober 2018, 11.00 Uhr

Mitgliederversammlung 2018

 Mittagessen     13:00 Uhr

Bayerischer Hof – direkt vor dem Schloss

Fortführung Mitgliederversammlung 14:00 Uhr

Ggf. außerordentliche Mitgliederversammlung nach §16 der Satzung des VIB (zeit- und ortsgleich)

 

Führung ca. 16.00 Uhr

Stadtführung (Details vor Ort)

ab ca. 18.30 Uhr (nach Führung)

Ausklang

Bayerischer Hof

 Samstag, 27. Oktober 2018

Organisierte Veranstaltung (Besichtigung Schlackenberg) bei ausreichendem Interesse.

Einladung Jahrestagung

 

Der Verband lädt alle Mitglieder zur Jahrestagung und MItgliederversammlung 2018 ein.

Sie findet im Dienstgebäude für den Bereich Straßen- und Brückenbau des Staatlichen Bauamtes Amberg-Sulzbach - Staatliches Schloss in Sulzbach-Rosenberg, Im Schloss 1, 92237 Sulzbach-Rosenberg -.Raum B 202 im 2. OG - Konferenzraum Pallas statt.

 Es kann auf dem Oberdeck des staatlichen Parkdecks, jedoch nicht im Unterdeck – dies ist der Polizei vorbehalten – kostenlos geparkt werden. Die Zufahrt erfolgt über den Luitpoldplatz und die Klostergasse und eine Gebäudedurchfahrt im Gebäude Klostergasse 13 nahe der Einfahrt in die städtische Tiefgarage unter dem Luitpoldplatz. Nach ca. 100 m nach der Durchfahrt  ist dann vor dem steilen Anstieg links die Zufahrt zum Parkdeck.

 

Programm der Jahrestagung:

Freitag, 26. Oktober 2018, 11.00 Uhr

Mitgliederversammlung 2018

Mittagessen     13:00 Uhr

Bayerischer Hof – direkt vor dem Schloss

Fortführung Mitgliederversammlung 14:00 Uhr

Ggf. außerordentliche Mitgliederversammlung nach §16 der Satzung des VIB (zeit- und ortsgleich)

Führung ca. 16.00 Uhr

Stadtführung (Details vor Ort)

ab ca. 18.30 Uhr (nach Führung)

Ausklang

Bayerischer Hof

 Samstag, 27. Oktober 2018

Organisierte Veranstaltung (Besichtigung Schlackenberg) bei ausreichendem Interesse.

Tagesordnung der Mitgliederversammlung:

¡  Eröffnung

¡  Verleihung der Ehrennadeln

¡  Zustimmung zur Tagesordnung

¡  Totengedenken

¡  Geschäfts- und Kassenbericht / auch Webmaster

¡  Bericht der Kassenprüfer

¡  Aussprache

¡  Entlastung des Kassiers / Entlastung des Vorstandes

¡  Vorstandswahlen / Zukunft des Verbandes

¡  Behandlung von Anträgen

¡  Festlegung des nächsten Tagungsortes

¡  Verschiedenes

 

Anmeldungen

Wir bitten dringend um Ihre Anmeldungen bis zum 15. September 2018 an den Kollegen Hermann Scheider, gerne auch per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

 

Vorstandswahlen 2018.

Der bisherige Vorstand (insb. auch der Vorsitzende) hat bereits im Jahr 2014 nur unter der Voraussetzung „Spätestens bei den Wahlen 2018 ist die Vorstandsarbeit durch jüngere Kolleginnen und Kollegen zu übernehmen.“ die Wahl angenommen und in den Folgejahren jeweils hierauf hingewiesen.

Grundsätzlich steht er für eine neue Wahlperiode deshalb nicht mehr zur Verfügung.

Interessenten sind dringend, - möglichst schon vorab – zu einer Meldung beim Vorsitzenden aufgerufen.

 Sollte auch diesmal kein Interesse gemeldet werden, muss der Vorstand davon ausgehen, dass ein stärkeres Interesse am Fortbestand des Verbandes und der Vertretung durch ihn – zumindest aber die Bereitschaft, sich hierbei zu engagieren - nicht mehr besteht und die seit langem angekündigte Auflösung des Verbandes ins Auge gefasst werden muss.

Auf einstimmigen Antrag des Vorstand laden wir deshalb vorsorglich neben der jährlichen Mitgliederversammlung zu einer zeit- und ortsgleichen außerordentlichen Mitgliederversammlung nach § 16 der Satzung des VIB ein.

 

§ 16 Auflösung des Verbandes; Fusion mit anderen Verbänden

Auf Antrag des Vorstandes oder, wenn ein Drittel aller Mitglieder dies beim Vorstand in geeigneter Weise

beantragt ist eine außerordentliche Mitgliederversammlung über die Auflösung des Verbandes oder

Fusionen mit anderen Verbänden durchzuführen.

Der Verband ist aufgelöst bzw. eine Fusion kann erfolgen, wenn drei Viertel der auf dieser

Mitgliederversammlung vertretenen Mitglieder für die Auflösung oder Fusion stimmen.

Über die Verwendung des Verbandsvermögens entscheidet der Vorstand.

 

Der bisherige Vorstand hat sich grundsätzlich bereit erklärt, einen neuen Vorstand bei der Einarbeitung oder aber die Auflösung des Verbandes unterstützend zu begleiten.

 

Datenschutz

Mit diesem Schreiben informieren wir sie auch über die im V.I.B. geltenden Grundsätze zum Datenschutz. Hierzu wird § 1 der Datenschutzordnung des VIB wiedergegeben. Auf Wunsch kann die Datenschutzordnung beim Vorstand eingesehen werden.

§ 1 Allgemeines

  1. Der Verband verarbeitet personenbezogene Daten u.a. von Mitgliedern, Teilnehmerinnen und Teilnehmern an Verbandsveranstaltungen, Sitzungen, Tagungen und Seminaren sowohl automatisiert in EDV-Anlagen als auch nicht automatisiert in einem Dateisystem, z.B. in Form von ausgedruckten Listen. Darüber hinaus werden personenbezogene Daten im Internet veröffentlicht und an Dritte weitergeleitet oder Dritten offengelegt. In all diesen Fällen ist die EU-Datenschutz-Grundverordnung, das Bundesdatenschutzgesetz und die Datenschutzordnung des Verbandes durch alle Personen im Verband, die personenbezogene Daten verarbeiten, zu beachten.

2      Zur  Erfüllung der Zwecke des Verbandes werden unter Beachtung der gesetzlichen Vorgaben des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) personenbezogene Daten und persönliche und sachgerechte Verhältnisse der Mitglieder im Verband gespeichert, übermittelt und verändert.

 3.     Jedes Mitglied hat das Recht auf:                            

 a) Auskunft über die zu seiner Person  gespeicherten Daten

 b) Berichtigung über die zu seiner Person gespeicherten Daten, wenn sie unrichtig sind        

    c)  Sperrung der zu seiner Person gespeicherten Daten, wenn sich bei  behaupteten Fehlern weder deren Richtigkeit noch deren Unrichtigkeit  feststellen lässt

 d) Löschung der zu  seiner Person gespeicherten Daten, wenn die Speicherung unzulässig war. 

 4.    Dem Vorstand des Verbands, allen Mitgliedern oder sonst für den Verband Tätigen ist es untersagt, personenbezogene Daten unbefugt zu anderem als dem zur jeweiligen Aufgabenerfüllung gehörenden Zweck zu verarbeiten, bekannt zu geben, Dritten zugänglich zu machen oder sonst zu nutzen. Diese Pflicht besteht auch über das Ausscheiden der oben genannten Personen aus dem Verband hinaus.

5 .  Nach § 4 III BDSG ist das betroffene Mitglied über folgende Umstände zu informieren:  

  • Die Identität der verantwortlichen Stelle (= der Verband).
  • Die Zweckbestimmungen der Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung.
  • Die Empfänger der Daten, soweit die Daten weitergeleitet werden und der Betroffene nicht mit einer Übermittlung zu rechnen hatte.

6.    Vereine sind nach dem neuen Gesetz verpflichtet, die Daten elektronisch zu speichern und auch wiederum einen elektronischen Abgleich der Daten für die Mitglieder zu gewährleisten.

 

Mit der Anmeldung zur Jahrestagung hat das Mitglied folgende Erklärung abzugeben:

Mir ist bekannt, dass auf Veranstaltungen des Verbandes fotografiert wird. Die Fotos werden für die Berichterstattung über die Veranstaltung im Newsletter, den VIB-Info und auf der Homepage des Verbandes und ggf. auch der Dachverbände verwendet und hierzu auch gespeichert. Ich erkläre mich hiermit (ggf. auch für eine Begleitung) einverstanden. Sollte ich der Nutzung wiedersprechen, werde ich dies vor der Veranstaltung erklären, damit Sorge getragen werden kann, dass ich nicht fotografiert werde.

Augsburg, Juni 2018

gez.

Hans-Peter Spörl

Landesvorsitzender V.I.B.

Haunstetter Str. 184

86161 Augsburg

Tel. 0176 81809931

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Internet: www.vib-bayern.de